Beiträge von Leiche69

    Ja, das Löchlein hatte ich auch gefunden.
    Ohne diesen Thread zu kennen habe ich auch einen Inbuss im Visier gehabt.
    Mit dem Schlagschrauber war kein abstützen notwendig.
    Die Riemenspannung hat ausgereicht.
    Ich habe erst nach entfernen des Lüfters den Riemen runter gemacht.

    Ich mache ja eigentlich so ziemlich alles an meinen Autos selber, also habe ich auch die Wasserpumpe
    am Schwiegerbenz gewechselt.
    Wenn ich mir ein Auto zulege, beschaffe ich mir auch immer Lektüre dazu.
    "Jetzt helfe ich mir selbst" oder Werkstatthandbücher etc.
    Ein Forum ist natürlich auch super! :thumbup:


    Nun, auf den eigentlichen Wechsel will ich hier garnicht weiter eingehen,
    das ist ja wohl wirklich ein Klacks, beim Diesel.
    Standartwerkzeug reicht.


    Allerdings möchte ich jedem Selbermacherneuling raten den Kühler auszubauen.
    Ich wollte den Kühler eh wechseln, also war der als erstes raus.
    Der Kühlerausbau ist so einfach, und man hat danach soviel Platz um an die Wasserpumpe zu kommen......
    Meine einzige Sorge beim Wasserpumpenwechsel war die Schraube vom Lüfterrad.
    Die war dann auch echt fest. (normales Gewinde, an meinem Diplo linksgewinde)
    Ohne Kühler allerdings kein Problem, schnell den Billigschlagschrauber aus dem Baumarkt (35€) rausgesucht
    und von vorne ordenlich Rappeln lassen.
    Ohne Kühler ja kein Problem.


    Die Hilfsbücher beschreiben den Arbeitsvorgang ohne Kühlerausbau, ich hätte mir da bestimmt die Schraube versaut.

    Wenn die Angabe stimmt, das der Hersteller Sonar ist, kann ich nur abraten.
    Plastikschrott.
    Nachrüsten der Leuchtweitenregulierung nur für echte Bastelfreaks.


    Hatte Sonarleuchten bei einem anderen Fahrzeug.
    Zu dunkel, kaum einstellbar, das E-Prüfzeichen hilft nicht, wenn der Wagen Leuchtweitenregulierung
    haben muß.
    Der Tüvler hat da keine Wahl, es sei denn man hat Glück und es interressiert ihn nicht.


    Wofür steht das LED im Titel?

    Pumpe sollte einen zweipoligen und einen dreipoligen Stecker haben.
    Der Zweipolige ist die Spannungsversorgung.
    Braun Masse.
    Hier sollten 12 V anliegen.
    Der dreipolige Stecker sind die Kicker.
    Die stossen, je nachdem welches Schloss betätigt wird, die Pumpe zum laufen an.
    Läuft die Pumpe gibt es zwei möglichkeiten, entweder es wird Druck aufgebaut und Sie schaltet ab
    oder die Anlage ist undicht, dann schaltet die Pumpe nach einer gewissen Zeit ab.


    Also am Dreipoligen nur kurz antippsen, mit einem Kabel, reicht um die Pumpe anzustossen.
    Da passiert nichts. (oder im besseren Fall doch ;) )

    Unverzichtbares Hilfsmittel bei basteleien im Radioschacht ist eine Prüflampe.
    Mit einem Preis von unter 4,- in Baumärkten oder Teileläden, einfach ein "must have".


    Kann man natürlich auch an vielen anderen Stellen gebrauchen. ;)


    Wenn einem mal die Kabelfarbe nichts verrät, geht einem vielleicht doch ein Licht auf. :phat:

    Wenn der unterschied soo groß ist, das man sich einen Kopf machen muß, wirds vielleicht wirklich Zeit
    für zwei neue.
    Wenn ich genau nachsehen muß, die etwas besseren nach hinten.
    Geht ja um Winterreifen, also bei Blitzeis wird es keine Rolle spielen, da is man weg.
    Bei Schnee oder Matsch will ich aber wegkommen.

    Mein Diplo hat auch Nivaueregelung.
    Ein anderes Dämpferkonzept, aber mit den Federn Verhält es sich wie beim 124er.
    Eine defekte Regelung erkennt man immer am Hängears.....
    Die Federn sind schlapper.
    Auch die Dämpfer haben ein geändertes Verhalten.
    Lassen sich schwerer herausziehen und leichter eindrücken als Normale.
    Die Luftunterstützung wird so ausgeglichen.


    Beim Fahrwerkwechsel von Niveau auf tiefer Sport würde ich immer alles tauschen, Federn und Dämpfer.
    Die Niveaudämpfer arbeiten halt am besten, wenn das Fahrzeug in Originalhöhe steht.
    Nicht, das man nicht auch anders fahren kann. ;)

    Der Wagen vom Schwiegervater war Jahrelang tiefer gelegt, dann kamen originale Federn rein.
    Das sah vielleicht aus. Hochbeinig wie ein Reh!
    Ein paar Gebrauchte waren besser.


    Bei Bildern am besten von Schnellantwort zum Editor wechseln und dann Dateianhänge öffnen.
    Dein Bild auf die richtige Größe bringen und hochladen.


    Hat den Vorteil, das die Bilder auch dauerhaft sichtbar bleiben.
    Manch interessanter Thread macht leider irgendwann ohne Bilder keinen Sinn mehr.

    Mit der ersten Stufe meinst du den Intervall.
    Das sitzt zusammen in einem Relais.
    Heizbare Heckscheibe müßte auch darüber laufen.
    Abziehen und Kontakte pflegen kann nicht schaden.
    Hinter den Sicherungen, also in richtung Frontscheibe, sitzt das Relais.
    Der mittlere Kloz sollte es sein. Du mußt aber 6 Schrauben lösen um den Deckel
    abzunehmen


    Der Blinkerhebel selber ist natürlich sehr beansprucht in einem Autoleben.
    Den besagten Stecker würde ich auch für Messungen nehmen.


    Mir gefällt "Jetzt helfe ich mir selbst" besser.